Konzept Spielklassen & Ligen/Gruppen


ABLAUF & KONZEPT

Hinweis: Bevor man für die nächste Saison (z.B. 2020) Spielklassen und Ligen/Gruppen anlegen kann, sollte systemseitig im Hintergrund die Jahreszahl ‘umgestellt’ werden. Eine Information hierzu erfolgt immer rechtzeitig nach der Saison durch den DBV (i.d.R. erfolgt die Umstellung ca. Anfang/Mitte November)!
Wenn dies noch nicht der Fall ist/war, dann aufpassen, dass die Jahresanzahl im Feld “Saison” manuell angepasst wird!

Um sich die manuelle Arbeit zu ersparen, jedes Jahr alle Daten von Neuem eingeben zu müssen, besteht die Möglichkeit, Spielklassen, Ligen/Gruppen und Mannschaften aus der VORSAISON zu übernehmen. Dazu muss man sich im jeweiligen Verband unter SPIELBETRIEB - SPIELKLASSEN befinden und unter dem Button ‘Spielklasse anlegen’ die Aktion ‘Aus Vorjahr übernehmen’ aufrufen. Diese Aktion kann auch mehrfach aufgerufen werden - das System verhindert dabei eine Doppelanlage!

Vor der Saison

  1. Spielklassen anlegen
  2. Mannschaften anlegen (über Verband) bzw. anmelden (über Verein)
  3. Ligen/Gruppen innerhalb Spielklassen anlegen
  4. Verteilung gemeldeter Mannschaften einer Spielklasse auf Ligen/Gruppen verteilen
  5. Spiele anlegen bzw. importieren

SPIELKLASSEN

Der Aufbau der Spielklassen in BSM muss gemäß Struktur in der BuSpO vorgenommen werden.

Die Anlage ist mit größter Sorgfalt und getrennt nach der entsprechenden Sportart (Baseball männlich/weiblich, Softball Fastpitch/Slowpitch männlich/weiblich/Mixed), der entsprechenden Altersklasse (Herren, Damen, Erwachsene, Nachwuchs usw.) und Spielklasse (BuSpo) (1./2. Bundesliga, Verbandsliga, Landesliga usw.) vorzunehmen. Playoffs und Playdowns sind daher NICHT als eigenständige Spielklasse zu hinterlegen, sondern “nur” als Liga/Gruppe innerhalb einer Spielklasse!

Da geplant ist, auch OPASO durch BSM abzulösen, ist es wichtig, alle Eingaben sorgfältig vorzuznehmen, da die Spielberechtigungen darauf aufbauen (werden). Jede Mannschaft eines Vereins sollte daher auch nur EINMAL in BSM existieren (aktuell geht dies nur bei Pokal-Wettbewerben und Relegationen noch nicht).

Für diese Spielklassen können dann Mannschaften hinterlegt werden. Dies geschieht entweder durch den Verband selbst (z.B. bei höherklassigen Ligen, wo sich die Vereine durch Auf- und Abstieg qualifizieren) oder durch die Vereine (durch Anmeldung zum Spielbetrieb).

Spielklassen werden also für die Anmeldung zum Spielbetrieb (durch die Vereine) benötigt, sowie als sogenannte “Container” für die unter- bzw. zugeordneten Ligen/Gruppen genutzt. Alle weiteren Informationen (z.B. Spiele, Tabelle, Strafen, Spielverlegungen) hängen dann an den Ligen/Gruppen.

Bestimmte Felder aus der Spielklasse werden EINMALIG bei ANLAGE einer Liga/Gruppe übernommen (wie z.B. Ligaleitung, Spielmodus, Angesetzte Innings usw.). Bitte hierzu ggf. auch die Hilfetexte in den Feldern beachten!

Sollte es in Spielklassen einen LV-übergreifenden Spielbetrieb geben, dann hat der ligaleitende Verband im Reiter STEUERUNGSDATEN die weiteren LVs einzustellen. Dies führt dazu, dass auch diese(r) LV die Spielklasse (und die darunterliegenden Daten der Ligen/Gruppen) zur Ansicht bekommen. Des Weiteren werden auch dessen Vereine für die Zuordnung bzw. Anmeldung von Mannschaften freigeschaltet.


LIGEN/GRUPPEN

Innerhalb jeder Spielklasse sind die zugehörigen Ligen/Gruppen anzulegen.
Dazu die entsprechende Spielklasse im Bearbeiten-Modus öffnen, den Reiter LIGEN/GRUPPEN auswählen und den Button LIGA/GRUPPE ANLEGEN betätigen.
Zum Teil werden hier bereits Informationen aus der Spielklasse EINMALIG bei der Anlage vorbelegt, welche aber abgeändert werden können. Die restlichen Daten sind abschließend noch zu erfassen. So sind z.B. die angemeldeten Mannschaften einer Spielklasse auf diese Ligen/Gruppen entsprechend zu verteilen, so dass eine erneute Anlage nicht mehr notwendig ist.

Mannschaften können mehrfach den Ligen/Gruppen EINER Spielklasse zugeordnet werden, was aufgrund von Playoffs/Playdows usw. notwendig sein wird/könnte.

Bestimmte Felder aus der Liga/Gruppe werden EINMALIG bei ANLAGE eines Spieles übernommen (wie z.B. Angesetzte Innings, Mindestanzahl Umpire/Scorer).

Hinweis: Aufpassen, dass für reguläre Runden die Mannschaften nicht DOPPELT zu Ligen/Gruppen hinzugefügt werden!

Beispiel:
1. Bundesliga Baseball (Spielklasse)
 - 1. Bundesliga Gruppe Nord (Liga/Gruppe)
 - 1. Bundesliga Gruppe Süd (Liga/Gruppe)
 - 1. Bundesliga Gruppe Playoffs (Liga/Gruppe)
 - 1. Bundesliga Gruppe Playdown (Liga/Gruppe)

Hinweis: Sollte in einer Spielklasse nur eine Liga/Gruppe notwendig sein, dann ist diese trotzdem anzulegen!

Bitte beachten, dass Spiele nur im Bereich der Ligen/Gruppen angelegt werden können und Interleague-Spiele nur innerhalb der Ligen/Gruppen einer Spielklasse!


MANNSCHAFTEN

Die Anlage von Mannschaften erfolgt wie beschrieben innerhalb der Spielklassen.

Diese kann auf 2 Arten erfolgen:

1. Anlage durch den Verband

In höheren Spielklassen stehen die Mannschaften aufgrund der Platzierungen des Vorjahres bzw. eines Auf- und Abstieges bereits fest, so dass der Verband die Mannschaften den jeweiligen Spielklassen bereits direkt zuordnet.
Hierzu bitte über ORGANISATION in den Verband (LV oder DBV) wechseln und dann im Menü SPIELBETRIEB - SPIELKLASSEN die entsprechende Spielklasse auswählen. Dort dann im Reiter MANNSCHAFTEN den Button MANNSCHAFT ANLEGEN auswählen.
Die Eintragung einer Mannschaft ist durch den jeweiligen Verein im Nachgang zu bestätigen.
Hinweis:
Hierzu erhält der Verein eine Aufgabe, die im Bereich ‘todos’ erscheint - aktuell jedoch KEINE E-Mail!

Damit der Verein eine Bestätigung vornehmen kann, muss er die Daten in der Mannschaft noch ergänzen (z.B. Ansprechpartner, Wunsch-Heimspieltag, Spielfeld). Diese Angaben können durch den Verein während der Saison verändert und aktuell gehalten werden!

2. Anmeldung durch den Verein

In allen anderen Spielklassen sollte die Anmeldung durch den Verein selbst erfolgen. Diese ist bis zum hinterlegten Anmeldeschluß der jeweiligen Spielklasse möglich. Die Anmeldung einer Mannschaft ist durch den jeweiligen Verband im Nachgang zu bestätigen.
Hinweis:
Hierzu erhält der Verband (Rolle ‘Ligaverwaltung’ und ‘Verbandsadministration’) eine Aufgabe, die im Bereich ‘todos’ erscheint - aktuell jedoch KEINE E-Mail!

Sollte eine Spielgemeinschaft gemeldet werden, dann ist die Anmeldung nur durch EINEN Verein vorzunehmen (unter Hinzufügen der weiteren Vereine). Die Anmeldung muss dann von allen beteiligten Vereinen entsprechend bestätigt werden.

Ein Verein kann bestimmte Daten zu einer gemeldeten Mannschaft (z.B. die Ergänzung von Vereinen bei/zu einer Spielgemeinschaft, Name) nur solange ändern, bis der Verband die Mannschaft bestätigt hat. Danach sind Änderungen nur noch durch den Verband möglich! Jederzeit änderbar durch die Vereine bleiben Ansprechpartner, Wunsch-Heimspieltag und Spielfeld.

Hinweis:
Da OPASO in BSM integriert werden soll, ist es wichtig, dass jede Mannschaft nur EINMAL in BSM angelegt wird. Da für jede Mannschaft eine Spielerliste notwendig wird, sollte man hier bei der Anlage der Spielklasse und Mannschaften entsprechend sorgfältig sein!


SPIELE

Spiele können nur innerhalb einer Liga/Gruppe angelegt werden.
Daher muss in einer Spielklasse immer mindenstens eine Liga/Gruppe angelegt werden, selbst wenn diese genauso bezeichnet wird, wie die Spielklasse selbst!

Hierzu bitte über ORGANISATION in den Verband (LV oder DBV) wechseln und dann im Menü SPIELBETRIEB - LIGEN/GRUPPEN auf ‘Spiele’ klicken. Hier stehen dann 2 Optionen zur Verfügung: Entweder können Spiele einzeln angelegt oder mehrere Spiele auf einmal importiert werden.
Eine ausführliche Erklärung (inkl. Musterdatei) zum Import von Spielen findet man auf der entsprechenden Import-Seite. Zu beachten ist, dass die Spielnummer das wichtigste Merkmal für den Import ist, um neue oder auch geänderte Spiele (mit ergänzenden oder geänderten Daten) hochzuladen.

Bei der Vergabe von Spielnummern selbst gibt es keine Vorgaben. “Zusammengehörende” Spiele (z.B. Double-Header, 3er-Turniere) müssen jedoch mit “-1”, “-2” usw. ergänzt werden. Nur über diese Ergänzung erkennt BSM die Zusammengehörigkeit der Spiele, welche z.B. für Spielverlegungen Einteilung Umpire/Scorer usw. relevant ist.

Die Anlage von Interleague-Spielen ist in BSM auch möglich, jedoch nur innerhalb Ligen/Gruppen EINER Spielklasse.
Hinweis:
Interleague-Spiele sind nur einmal in der Datenbank vorhanden, werden aber bei beiden Ligen/Gruppen in den Spielplänen angezeigt. In den Tabellen tauchen Wins/Losses nur bei der jeweiligen Mannschaft auf, so dass die Summe der Wins nicht mehr der Losses aller Mannschaften entspricht!

Dies gilt auch für die Funktion ‘Spiel in weiteren Ligen anzeigen’. Diese kann z.B. für Playoffs-/-downs erforderlich sein, wenn bestimmte Spiele in der Tabelle Berücksichtigung finden sollen.

Mit dieser Funktion kann man bestimmte Spiele ZUSÄTZLICH in weiteren Ligen/Gruppen anzeigen lassen. Durch Auswahl der weiteren Liga wird das Spiel auch im Spielplan dieser Liga angezeigt und die Tabelle um dieses Spiel “ergänzt.” Für diese Fälle gibt es im Spiel im Reiter ‘Ergebnis/Strafen’ insgesamt 2 Felder, welche auch über eine Bulkaktion im Spielplan gefüllt werden können.

In Spielen sind zudem sogenannte Platzhalter für Heim und Gast möglich (z.B. für Playoffs). Diese Option muss in der Liga/Gruppe aktiviert werden, damit die entsprechenden Felder in den Spielen (und auch im Import) freigeschalten werden!

Die Änderung von Datum oder/und Uhrzeit in Spielen ist nur durch Spielverlegungen möglich!


SPIELVERLEGUNGEN

Spielverlegungen, also die Änderung von Datum und/oder Uhrzeit in Spielen, sind nur durch besondere Aktionen möglich (das Feld selbst ist gesperrt!).

Dazu gibt es zwei Workflows im System:

  • ‘Spiel neu ansetzen’ - für den Verband (Aufruf möglich über alle Spieleübersichten mit entsprechender Berechtigung)
  • ‘Spielverlegung beantragen’ - für den Verein (Aufruf möglich über alle Spielübersichten mit entsprechender Berechtigung)

Damit Vereine ihre Spiele nicht willkürlich verlegen können, hat man als Ligaleitung zwei Möglichkeiten dies einzuschränken:

  1. Hinterlegung einer Deadline für Spiele in den Daten einer Liga/Gruppe
  2. Anlage von Sperrterminen über den Menüpunkt unter SPIELBETRIEB - SPERRTERMINE im jeweiligen Verband

SPERRTERMINE

Damit Vereine ihre Spiele nicht willkürlich verlegen können, kann man als Ligaleitung auch Sperrtermine (z.B. für Allstar-Tage, Auswahltermine) hinterlegen (erreichbar über SPIELBETRIEB - SPERRTERMINE im jeweiligen Verband).

Diese können dabei als ‘weicher’ (nur Warnung) oder ‘harter’ Sperrtermin (keine Verlegung auf diesen Terminmöglich) für Vereine im Workflow ‘Spielverlegung beantragen’ hinterlegt werden.

Für die Ligaleitung sind alle Sperrtermine im Workflow ‘Spiel neu ansetzen’ generell nur Warnungen, so dass Spiele trotzdem auf solche Sperrtermine gelegt werden können (das gilt übrigens auch für die Deadline für Spiele!).

Aber auch die Vereine haben die Möglichkeit, ‘weiche’ Sperrtermine zu hinterlegen, um z.B. Platzbelegungen bei Spielverlegungen (aber auch beim Import für Verband) anzeigen zu lassen.


TABELLEN

Tabellen werden nur innerhalb einer Liga/Gruppe erzeugt. Die Erstellung von Tabelle kann für eine Liga/Gruppe in deren Steuerungsdaten unterbunden werden (z.B. bei Playoffs).

Hinweis:
Bei Interleague-Spielen tauchen Wins/Losses nur bei der jeweiligen Mannschaft auf, so dass die Summe der Wins nicht mehr der Losses aller Mannschaften einer Liga/Gruppe entspricht!

Sonderlösungen:

  • Sollten Spiele unentschieden enden, dann wird in der Tabelle bei W und L jeweils 0,5 gezählt.
  • In den Spielen ist es möglich Ergebnisse DOPPELT oder DREIFACH zu werten, so dass in der Tabelle bei W und L statt 1,0 dann 2,0 (bzw. 3,0) gezählt wird.